View : 27 Download: 0

Paul Celan의 初期作品 硏究

Title
Paul Celan의 初期作品 硏究
Other Titles
(ine) Studie uber "Mohn und Gedachtnis" von Paul Celan
Authors
崔京順
Issue Date
1982
Department/Major
대학원 독어독문학과
Keywords
Paul Celan초기작품독일시작품분석Celan, Paul
Publisher
이화여자대학교 대학원
Degree
Master
Abstract
戰後 獨逸文壇의 가장 중요한 詩人의 한 사람인 Paul Celan은 猶太人으로서 나찌독일의 集團收容所에서 겪은 體驗을 바탕으로 하여 猶太人의 죽음과 苦痛을 그의 作品에 反映시키고 있다. Celan은 對話하기 위하여, 自身을 理解하기 위하여, 어디에 存在하고 어디로 가야 하는 것인가를 알기 위하여, 自身의 現實을 定立하기 위하여 詩를 썼다. Celan을 組織的인 文學理論을 세워놓고 거기에 맞추어 詩를 쓰지 않았기 때문에 本 論文에서는 그의 詩論的 立場을 論하기 보다는 그의 初期詩集 「아편꽃과 기억」 (Mohn und Geda¨chtnis)에 收錄된 重要한 作品을 중점적으로 다루어 初期의 Celan의 作品이 戰後世代를 代表하는 發言으로서 告發이 아닌 證言으로서의 Celan의 意圖와 그가 생각하는 방향을 알아보았다. 特히 "죽음의 푸가"(Todesfuge)는 나찌독일의 集團收容所에서 겪은 猶太人의 죽음과 恐怖感을 主題로 다루었는데, 이 죽음의 테마는 그의 生涯와 作品世界에서 아주 깊게 뿌리 내리고 있기 때문에 죽음의 문제를 생각지 않고는 Celan의 作品世界를 把握할 수 없게 된다. Celan은 이 죽음의 問題를 內面世界로 沈潛하는 意識속에서 必然的으로 만나게 되는데 ,즉 自己와의 끊임없는 對話속에서 永遠한 것과 神的인 것을 渴望하게 되며, 이러한 神에게로 向하는 傾向은 散文的인 詩에서 보다는 凝縮된 單語의 짧은 詩에서 더욱 많은 表現을 하려고 한 것 같다. 特히 이러한 神的 渴望은 猶太人칙 傳統속에서 이어져 내려온 Kabbala의 影響을 除外할 수 없기 때문에 그의 作品의 基底에 흐르는 죽음의 問題와 함께 Celan 意識의 發展段階를 追跡하고자 한다.;In der vorliegenden Arbeit ist versucht worden, anhand des Gedichtabandes "Mohn und Geda¨chtnis" von Paul Celan, die poetologische Grundlage seiner fru hen Gedichte darzustellen und ihren Charakter zu erhellen. Paul Celan gilt als einer der bedeutendsten Dichter in der literarischen Nachkriegsgeschichte Deutschlands. Da die Gedichte Celans ohne ihren Bezug auf das ju¨dische Schicksal nicht denkbar sind, was auf seine perso¨nlichen Erlebnisse im Konzentrationslager zuru¨ckzufu¨hren ist, beginnt unsere Abhandlung mit biographischen Darstellungen. Der Tod und die Leiden der Opfer in den Konzentrationslagern sind auch der Gegenstand seines Gedichtbandes "Mohn und Geda¨chtnis". Im zweiten Tell bescha¨ftigen wir uns mit poetologischen Fragen. Was die Formulierung einer systematischen literarischen Theorie angeht, so war Paul Celan sehr zuru¨ckhaltend. Deswegen ist es nicht leicht, literaturwissenschaftliche Kategorien fu¨r die Interpretation seiner Gedichte zu gewinen. Anhaltspunkt bietet lediglich seine eigene Begru¨ndung fu¨r die dichterische Ta¨tigkeit, die folgendermaβen aussieht: "um zu sprechen, um mich zu orientieren, um zu erkunden, wo ich mich befand und wohin es mit mir wollte, um mir Wirklichkeit zu entwerfen". Paul Celans Lyrik im allgemeinen ist dunkel. Diese Dunkelheit der Celanschen Dichtung kann als Reaktion des Dichters auf die schicksalhafte Erfahrung des Todes gedeutet werden. Der dritte Teil unserer Arbeit ist der Interpretation gewidmet. Neben den Gedichten "Ein Lied in der Wu¨ste", "Kristall", "Die Jahre von dir zu mir", "Erinnerung an Frankreich" und "Sprich auch du" interpretieren wir die "Todesfuge" als exemplarisches Beispiel. In dem Gedicht "Todesfuge" werden verschiedene Motive (Schwarze Milch, Spiel mit Schlangen, goldenes Haar und das Schaufeln von Gra¨bern, etc.) in immer neuen Variationen so miteinander verknu¨pft, da -wie der Titel anzeigt- die musikalische Form der Fuge nachempfunden wird. Ferner bewirkt das wiederholte "wir" die Indentifizierung des Dichters wie des Lesers mit den Leiden der Juden. In der surrealistischen Metapher am Beginn des Gedichts "Schwarze Milch der Fru¨he" erkennt man eine Verkehrung der Natur. Dies kann als Zeichen und Symbol fu¨r eine schrecklich entstellte Welt gedeutet werden. Abschlie end weisen wir darauf hin, da Celan in seinen Gedichtban "Mohn und Geda¨chtnis" Elemente der surrealistischen Lyrik integriert hat, und da dies Zu¨ge seines Gedichts auch in seinen spa¨teren Gedichten beiehalten werden, in denen er noch sta¨rker seine Sehnsucht nach dem Jenseits und dem ewigen Go¨ttlichen zum Ausdruck gebracht hat.
Fulltext
Show the fulltext
Appears in Collections:
일반대학원 > 독어독문학과 > Theses_Master
Files in This Item:
There are no files associated with this item.
Export
RIS (EndNote)
XLS (Excel)
XML


qrcode

Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

BROWSE