View : 37 Download: 0

E. T. A. 호프만의 소설 『모래인간』과 N. 드 발로아의 발레 <코펠리아> 비교 고찰

Title
E. T. A. 호프만의 소설 『모래인간』과 N. 드 발로아의 발레 <코펠리아> 비교 고찰
Other Titles
Ein Vergleich zwischen »Der Sandmann« von E.T.A. Hoffmann und »Coppélia« von N. de Valois : In Bezug auf das Automatenmotiv
Authors
이소림
Issue Date
2007
Department/Major
대학원 독어독문학과
Publisher
이화여자대학교 대학원
Degree
Master
Abstract
Gegenstand meiner Abhandlung ist die Analyse der Beziehung zwischen Hoffmanns Erzählung »Der Sandmann« (1815, erschienen 1817) und dem romantischen Ballett »Coppélia« (1870). Charles Nuitter, der die Story zu diesem Ballett verfasste, wobei er vom späteren Choreographen der Uraufführung Arthur Saint-Léon unterstützt wurde, wählte dazu bedeutende Themen aus Hoffmanns Erzählung aus. Aber durch die Adaption der Erzählung für ein Ballett veränderten sich wesentliche Aspekte dieser Themen. Dies liegt einmal daran, dass Literatur und Tanz zwei grundverschiedene künstlerische Genres sind und dass in die Ballett-Story nur solche Elemente der Vorlage aufgenommen werden konnten, die durch den Tanz darstellbar sind. Zum anderen haben die deutsche Erzählung von 1815/17 und das französische Ballett von 1870 ein anderes zeitliches, nationales und gesellschaftliches Umfeld. Hoffmann war ein Universalgenie der deutschen Romantik mit synästhetischen Ansichten. So lösen sich in seinen Werken manchmal die Grenzen zwischen der Literatur und den anderen Künsten auf. Daher beeinflussten seine Werke auch die anderen Künste, zum Beispiel Musik, Oper und Ballett. Die größte Ursache dafür, dass Hoffmanns Werke andere Künste so beeinflussen konnten, ist aber seine Phantasie. Die phantastischen Elemente seines Werks wurden gerade vom Ballett erfolgreich aufgenommen. Im ersten Kapitel habe ich daher im ersten Abschnitt erläutert, wie sein Werk das Ballett beeinflusst hat, und im zweiten Abschnitt habe ich dann The Royal Ballett und Ninette de Valois betrachtet, weil ihre Version des Balletts „Coppélia“ als Materialgrundlage für diese Arbeit ausgewählt wurde. Zur Durchführung des Vergleichs von »Der Sandmann« und »Coppélia« habe ich vor allem das Hauptthema dieser beiden Werke betrachtet. Das Hauptthema in der Erzählung wie in dem Ballett ist „Die Liebe zur Automate”. Der Automat/die Automate war ein Thema, das damals mit dem größten Interesse des zeitgenössischen Publikums rechnen konnte. Das Motiv des künstlichen Menschen haben die meisten romantischen Autoren aufgegriffen. Hoffmann hatte schon in seinen Werken »Der Magnetiseur« und »Die Automate« die ganze Assoziationsbreite des Themas aufgerollt. Im Ballett wurde die Automate vor allem als Erweiterung des Bereichs der Elfen und Feen usw. gebraucht. Elfen und Feen waren Motive, die das romantische Ballett bevorzugte, weil diese Motive die Sehnsucht nach dem, was mit den Händen nicht zu ergreifen war, beinhalteten. Das Thema „Liebe zur Automate“ wird unter vier Konstellationen betrachtet, nämlich Ursache der Liebe, Aspekte der Liebe zur Automate, Schöpfung und Zerstörung der Automate und das Frauenbild bei der Automate. In Ⅱ.1. habe ich untersucht, warum die Helden, Nathanael in der Erzählung und Franz im Ballet, die Automate lieben, und die Unterschiede zwischen den beiden herausgestellt. In Ⅱ. 2. werden die Eigenschaften der Liebe zwischen dem Helden und der Automate betrachtet. In der Erzählung ist Nathanaels Liebe ein Phänomen, das sich verändert, je nachdem ob Nathanael nach seiner Innenwelt oder nach der Außenwelt sucht. Wenn er an seiner Innenwelt festhält, liebt er die Automate „Olimpia“. Auch Franz im Ballett liebt die Automate „Coppélia“, wenn er mit der Wirklichkeit nicht zufrieden ist. Die Automate belebt sich, wenn sie als romantischer Gegenstand für die Männer sichtbar oder vorstellbar wird. Dies wird in beiden Werken dargestellt, allerdings drückt sich diese Belebung in der Erzählung als „Belebendes Sehen“ aus, im Ballett aber als „Bewegung“.. In Ⅱ. 3. wird die Schöpfung und Zerstörung der Automate thematisiert. In der Erzählung war sie von Spalanzani und Coppelius hergestellt worden. Sie möchten die Natur beherrschen und die Automate ist dazu ein Instrument. In dem Ballett ist der Automat oder die Automate das Symbol der fantastischen Welt und der Technologie, die durch Coppelius geschaffen werden. Als Olimpia in der Erzählung als Automate entlarvt wird, verwirrt das Nathanael. Aber wenn im Ballet durch Swanilda aufgedeckt wird, dass Coppélia eine Automate ist, gelangt Franz in die Wirklichkeit zurück. Die Erzählung und das Ballett haben daher einen unterschiedlichen Schluss.. In »Coppélia« wurde der tragische Schluss der Erzählung nicht übernommen. In Ⅱ. 4. wird die These untermauert, dass das Frauenbild der Zeit in die Automate projektiert wird. Das Bild der Frauen in der Erzählung und im Ballett entsprechen einander, die Automate ist dabei ein Wunschbild der Männer von achtzehnten bis neunzehnten Jahrhundert. Olimpia und Coppélia sind sehr hübsch, zart und hochmütig. Dies waren die von den Männern jener Zeit bevorzugten weiblichen Eigenschaften. Aus der vergleichenden Untersuchung von »Der Sandmann« und »Coppélia« ergibt sich folgendes: Zwar werden für das Ballet das Thema und einige Motive der Erzählung ausgewählt, aber diese werden nicht einfach übernommen, sondern durch Transformation den besonderen künstlerischen Bedingungen des Balletts angepasst.;모든 예술 장르는 다른 예술 장르와 결합함으로써 표현이 풍부해 진다. 이런 의미에서 발레는 무용을 음악, 문학, 미술과 통합시킨 종합예술(Totalkunstwerk)이라 할 수 있는데 특히 낭만주의 발레가 그 대표적인 예라 하겠다. 본고에서는 낭만주의 발레 <코펠리아> (Coppelia, 1870)와 에. 테. 아. 호프만 (E. T. A. Hoffmann, 1776-1822)의 소설 『모래인간』(Der Sandmann, 1815, 출간 1817)을 비교 분석함으로써 낭만주의 발레에서 문학과 무용의 관계를 고찰해 보았다. 독특한 환상으로 가득한 호프만의 문학작품은 오페라와 피아노곡 같은 음악에는 물론 발레, 표현주의 영화에 이르기까지 다양한 예술 장르에 수용되면서 영향력을 과시하였다. 본고에서 다루고자 하는 발레 <코펠리아>는 이미 그 제목 자체가 호프만의『모래인간』에 등장하는 자동인형 ‘올림피아’(Olimpia)와 등장인물 ‘코펠리우스’(Coppelius)의 합성어로서 『모래인간』의 주요 모티프가 발레 <코펠리아>에 수용되었음을 알 수 있다. 발레 <코펠리아>와 『모래인간』 두 작품 모두 ‘자동인형에 대한 인간의 사랑’이 핵심주제로, 여기서 남자주인공의 인식의 문제와 정체성의 문제가 대두되고 있다.『모래인간』의 나타나엘(Nathanael)이 자동인형을 사랑하는 것은 나타나엘이 내면으로 침잠하면서 대상을 오인하는 사건에서 연유한다. 이것은 나타나엘의 유년기 시절 경험에서 비롯된 것으로, 소설에서는 나타나엘의 유년기와 청년기가 다루어진다. 이에 반해 발레에서는 남자주인공 프란츠(Franz)의 청년기만 다루어지고 있어 소설과 발레는 그 구조에 있어 출발점에서부터 큰 차이점을 보이고 있다. 본고는 이러한 구조적 차이점에 대한 고찰과 더불어 자동인형의 생명력 표현, 자동인형의 실체가 밝혀지게 되고 파국에 이르는 일련의 과정, 부르주아적인 시민상, 특히 여성상에 대한 비판이 두 장르에서 각각 어떻게 나타나는지 추적해 보았다. 발레 <코펠리아>와 소설『모래인간』을 비교 분석함에 있어서 관건은 첫째, 각각의 지닌 장르가 지닌 표현수단의 차이, 둘째, 두 작품이 창작된 시간적 공간적 거리이다. 소설『모래인간』은 1815년 독일에서, 발레 <코펠리아>는 1870년 프랑스에서 창작되었다. 호프만의 소설에서 자동인형이 생명을 얻게 된다는 주제가 발레 <코펠리아>에 수용된 이후 프랑스에서는 인조인간을 모티프로 한 영화들이 지속적으로 제작되기에 이른다. 호프만은 이러한 각색을 통해 보다 잘 알려지게 되었으며, 그의 문학의 영향력은 수 많은 예술 장르로 확대되었다. 이를 통해 우리는 각기 다른 예술장르들이 서로 영향을 주고 받는 보완적인 역할을 통해 보다 더 풍부해 질 수 있음을 확인할 수 있다.
Fulltext
Show the fulltext
Appears in Collections:
일반대학원 > 독어독문학과 > Theses_Master
Files in This Item:
There are no files associated with this item.
Export
RIS (EndNote)
XLS (Excel)
XML


qrcode

Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.

BROWSE